Loading...
facebookyoutube
TelefonE-MailTermine

Chronik des Oberpfälzer Schützenbundes

Gründung Oberpfälzer Zimmerstutzen Verband 1898. Auflösung beider Verbände 1933.

Wiedergründung am 25.Juni 1950 in Schwandorf

Fusion der ehemaligen Verbände Oberpfälzer Schützenbund ( Feuerschützen ) und des Oberpfälzer Zimmerstutzen Schützenverbandes.

Seit 1950 Oberpfälzer Schützenbund e.V. mit Sitz Schwandorf seither eigenständiges Mitglied im Deutschen Schützenbund e.V.

Landesschützenmeister und Präsidenten seit der Neugründung 1950:

NRVornameNamevonbisTitelBemerkung
1JosefKellner19501953Landes-Schützenmeister
2GeorgSeebauer19531956
3WilliGrimm19561976
4WilliSieber19761983Präsidentverstorben Sommer 83
5Karl Lotter19831984 kommisarisch, verstorben 1984
6AntonKuchenreuther19841993Präsidentseit 1993 Ehrenpräsident, verstorben 2009
7GüntherDinnebier19932004Präsidentseit 2004 Ehrenpräsident
8HerbertStattnik20042012Präsidentseit 2012 Ehrenpräsident
9FranzBrunner2012 Präsident

Mitgliederstand 01.01.2016: 29.686 in 281 Vereinen

Verbandsgebiet:Mittlere Oberpfalz und Teile von Mittelfranken und Oberfranken

Landkreise:Amberg-Sulzbach, Schwandorf, Cham, Regensburg, Neustadt-WN, Tirschenreuth, Bayreuth, Nürnberg-Land, Neumarkt.

Kreisfreie Städte:Nürnberg , Amberg, Weiden

Gaue:

100 Amberg800 Neunburg v. Wald
200 Armesberg900 Oberviechtach
300 Bruck1000 Roding
400 Burglengenfeld1100 Schwandorf
500 Cham1200 Steinwald
600 Furth i. Wald1300 Sulzbach-Rosenberg
700 Nabburg1400 Waldmünchen